Buch „Smarte Maschinen“

Smarte Maschinen_Buchansicht-VorderseiteSmarte Maschinen_Buchansicht-Rückseite

 

Wie Künstliche Intelligenz unser Leben verändert

Die Maschinen sind erwacht. Sie fahren selbständig Auto, lernen kochen und kellnern, malen und musizieren, denken und debattieren. Manche übertreffen uns bereits: Sie stellen bessere Diagnosen als Ärzte, wissen mehr als Quiz-Weltmeister, beherrschen 20 Fremdsprachen, spüren unterdrückte Gefühle auf und erkennen technische Probleme, noch bevor eine Turbine ausfällt.

Wohin führt das? Sind Roboter und smarte Computer ein Segen für die Menschheit oder eher eine Gefahr für Arbeitsplätze, Privatsphäre und Sicherheit? Der Wissenschaftsjournalist, Industriephysiker und Zukunftsforscher Ulrich Eberl hat in vielen Labors und Firmen auf der ganzen Welt recherchiert. Anschaulich und präzise schildert er in seinem neuen Buch die faszinierenden Entwicklungen auf dem Gebiet, das den Kern unseres Selbstverständnisses trifft: die menschliche Intelligenz.

Ist dies vielleicht sogar: Die letzte Erfindung der Menschheit?

Die Entwicklung ist unaufhaltsam. In den kommenden 25 Jahren wird sich die Leistung von Mikrochips noch einmal vertausendfachen, Neurochips lernen 10.000-mal schneller als das menschliche Gehirn, Cyborg-Technologien lassen Blinde sehen und Gelähmte gehen, und Roboter holen sich ihr Wissen und neue Fähigkeiten aus der Cloud.

Wenn maschinelles Lernen, kognitive Computer und die besten Roboter zusammenkommen, dann werden sie eine Revolution auslösen, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat. Ulrich Eberl begegnete in den USA, Japan und Europa Robotern, die neugierig lernen wie Kinder, Androiden-Damen, in die man sich verlieben kann und Kampfmaschinen, die rennen wie Windhunde. Er traf Maschinen, die hilfsbereit sind und emotional, eigenständig und sozial.

Intelligente Maschinen werden alle Lebensbereiche grundlegend verändern. Sie werden Multi-Milliarden-Euro-Märkte schaffen und zugleich Millionen Jobs bedrohen. Sie werden uns unter die Arme greifen und intellektuell herausfordern, sie werden Gesellschaftssysteme verändern und neue Sicherheitsfragen aufwerfen – und sie werden uns neu darüber nachdenken lassen, wer wir Menschen sind und was unsere Bestimmung ist.

Ab sofort erhältlich: Ulrich Eberl, Smarte Maschinen- wie Künstliche Intelligenz unser Leben verändert, Hanser-Verlag, 406 Seiten, 24 Euro: im Buchhandel, über Hanser oder bei Amazon

TEDxMünchen: Vortrag in den Kammerspielen mit rund 600 Gästen
Smarte Maschinen – Diener oder Dämonen (Video)

tedx-muenchen_ulrich-eberl_nah_131116-c-denise-stock

Ulrich Eberl mit Roboter Nao Bluestar auf der Bühne der TEDx-Konferenz

Ein Interview mit einem Roboter und eine kleine Leseprobe: Leseprobe_Eberl_Smarte_Maschinen

Ein amüsanter und spannender Filmbeitrag in 3Sat Kulturpalast (8. Oktober 2016) „Die Maschinen erwachen“: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=61876 (Interview am Potsdamer Platz in Berlin, von Minute 01:30 bis Minute 06:45)

Weitere Interviews und Buchrezensionen (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Handelsblatt, Abendzeitung, Augsburger Allgemeine, Physik Journal u.a.)

Was mein kleiner, neuer Hausgenosse, Roboter NAO Bluestar, über die Zukunft von Menschen und Maschinen denkt – ein kurzes Videogespräch über intelligente Maschinen, Jobs und Superintelligenzen

Videobild Gespräch mit Nao über smarte Maschinen

Wann werden uns Roboter im Fußball schlagen? Auch dazu hat NAO Bluestar eine Meinung:

Bisherige Blogbeiträge zu diesem Thema:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s