„Unsere Überlebensformel“

Neun globale Krisen und die Lösungen der Wissenschaft

Wir betreiben Raubbau an unserer Erde, als ob wir mehrere auf Vorrat hätten. Es gilt, dringend gegenzusteuern: Energie gewinnen ohne Kohle, mobil sein ohne Öl, heizen ohne Erdgas, bauen ohne Beton, leben ohne Müll. Wie aber schaffen wir die Energiewende und nachhaltige Industrien? Wie können wir die Vielfalt der Arten, die Wälder und das Klima schützen und zugleich zehn Milliarden Menschen gesund ernähren?

Doch nicht nur die Krisen, auch die Chancen sind heute gewaltig: bei neuen Impfstoffen, in der Synthetischen Biologie, bei Biomaterialien, lernenden Maschinen und Quantencomputern. Wind- und Solarstrom ist jetzt schon billiger als der aus Kohle, Batterien sind wesentlich leistungsfähiger als früher, und »grüner« Wasserstoff wird zur realistischen Option.

Wenn wir jetzt die Weichen richtig stellen, können wir mithilfe von Bio- und Medizintechnik, Umweltschutz und Kreislaufwirtschaft eine Zukunft erreichen, die die Gesundheit des Menschen und die Gesundheit der Umwelt in den Mittelpunkt stellt. 

Innovationen für eine lebenswerte Zukunft

Der Klimawandel und die Abholzung der Regenwälder, Artensterben und Pandemien, Konsumexplosion und Vermüllung der Meere – all das bedroht die Vielfalt des Lebens auf der Erde und sogar unser eigenes Überleben. Doch noch können wir umsteuern, die 2020er-Jahre sind vielleicht unsere letzte Chance. Und es gibt sie, die innovativen Ideen, die uns Hoffnung auf ein Leben nicht gegen, sondern im Einklang mit der Natur geben.

Im Buch „Unsere Überlebensformel“ bewertet der Wissenschaftsautor, Biophysiker und Zukunftsforscher Ulrich Eberl fachlich fundiert die stärksten Hebel für eine Lösung der Krisen. Anschaulich schildert er die spannendsten Projekte aus führenden Labors der Welt und stellt die Forscherinnen und Forscher vor, die dafür kämpfen, dass ihre wegweisenden Ideen Wirklichkeit werden.

Einen Blick ins Buch (die ersten 40 Seiten) gibt es hier.

Rezension im Deutschlandfunk, Andruck – Magazin für politische Literatur (4.4.2022): „Mit Wissenschaft gegen den Weltuntergang“

Aufzeichnung eines Vortrags zu „Unsere Überlebensformel“ (24.3.2022) in der vhs im Norden des Landkreises München mit der Gemeindebücherei Ismaning bei Youtube

Ab 10. März 2022 im Buchhandel: Ulrich Eberl, Unsere Überlebensformel – neun globale Krisen und die Lösungen der Wissenschaft, Piper-Verlag, 416 Seiten, 24 Euro: über Piper, bei Amazon, bei Hugendubel, Thalia sowie in jeder anderen guten Buchhandlung.